Unsere neuen 3D-Drucker sind endlich angekommen und funktionsfähig!



Seitdem die neue Generation die Erfinderwerkstatt KlecksX übernommen hat, herrschte eine rege Diskussion darüber, wie wir mit den 3D-Druckern verfahren sollen. Zwei von unseren drei Druckern, die wir hatten, waren kaputt. Diese Situation war insbesondere deswegen problematisch, da 3D-Drucken ein sehr zentraler Bestandteil unserer offenen Erfinderwerkstatt ist.

Ziemlich schnell war daher klar: Es müssen Neue gekauft werden!

Da neue 3D-Drucker oftmals sehr teuer sind und wir noch dazu zwei benötigten, kam uns die Spendenaktion - organisiert durch anooah - geradezu mehr als gelegen.

Nachdem wir mit 251 Stimmen den benötigten Spendenbetrag von 2.000 Euro erzielen konnten, war es Ende April an der Zeit, die neuen 3D-Drucker zu bestellen.

Nach etwas längerer Versanddauer sind die 3D-Drucker endlich bei uns eingetroffen und inzwischen funktionsfähig.

Die neuen Drucker sind zum einen schneller und präziser, zum anderen lassen sich mit ihnen auch größere Bauteile drucken. Darüber hinaus ist die Bedienung wesentlich einfacher und die Technik und Software besser, als zuvor.

Damit erleichtern sie nicht nur wesentlich unseren Arbeitsalltag, sondern Beschleunigen auch deutlich die Umsetzung von 3D-Druck Projekten unserer Kursteilnehmer. Auch die Qualität, in der wir die Bauteile drucken können, ist höher als zuvor.

Da das alles ohne die Spendenaktion nicht möglich gewesen wäre, möchten wir uns an dieser Stelle noch mal ganz herzlich bei anooah, für die großartige Möglichkeit, sowie für die reibungslose Kommunikation, bedanken. Durch euch konnten nicht nur neue hochwertige 3D-Drucker finanziert werden, sondern auch der Aspekt des technischen Wandels und der Umgang mit neuen Technologien in unseren Kurs besser integriert werden.

Details zu den Druckern:

Der “Ender-3 V2” ist der kleinere, aber schnellere 3D-Drucker. Bei ihm bewegt sich die “Nozzle” auf der X-, Y- sowie z-Achse.

Der “Ender 5 Plus” ist der größere Drucker. Sein Druckvolumen umfasst dabei 350 X 300 X 400 mm. Er liefert noch präzisiere Druckergebnisse als der “Ende-3 V2”. Die Besonderheit bei ihm liegt darin, dass sich die sogenannte “Heat Plate” auf der z-Achse und die “Nozzle” auf der x- und y-Achse bewegt.


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marsrover